Plantcare IoT Bodenfeuchte Monitoring

PlantCare Monitoring IOT Wireless Bodenfeuchtesensoren, dienen dem drahtlosen Empfang und Aufzeichnung der Bodenfeuchte und der Bodentemperatur im wissenschaftlichen und landwirtschaftlichen Bereich. Die Daten werden auf einem Server gespeichert und können dort vom Besitzer abgerufen und dargestellt werden.

 

Anwendungsbereiche

  • Agrikulturbewässerung Überwachung/Monitoring
  • Agrarforschung
  • Feuchteüberwachung von wertvollen Grünanalgen
Pioneer Research, Monitoring
Pioneer Research, Monitoring

 

Die Daten werden im Dashboard auf PC und Mobiltelefonen dargestellt.

Tabellendarstellung

Graphische Darstellung

Darstellung der Werte und Position der Sensoren in Karte

Anbindung an das Internet

Öffentliche Anbindung:

In diesem Fall sind durch einen Telefonanbieter bereits landesweit sogenannte Gateways – Zugangspunkte in das Internet – installiert. Diese Antennen sind normaler-weise auf den bereits vorhandenen Handy-Antennenmasten angebracht, die naturgemäss auf erhöhten Positionen platziert sind. Eine solches landesweit vorhandenes LP-Netz ist z.B. in der Schweiz (Swisscom), in Holland und in Südkorea bereits vorhanden.

Private Anbindung:
Um auch in Ländern ohne öffentliches LPN diese Technologie anwenden zu können kann man sich ein privates Gateway kaufen und dieses z.B. in einem Gebäude unter dem Giebel montieren. Dies erhöht die Reichweite beträchtlich. Mittels eines Netzwerkkabels muss es dann mit einem Router – der praktisch immer vorhanden ist damit der Zugang zum Internet gewährleistet ist – verbunden werden.

Eigenschaften
  • Beliebig viele drahtlose Sensoren können verbunden werden.
  • Reichweite Funkverbindung je nach Geländeform bis zu 20km zum nächsten Empfänger
  • Anbindung ans Internet über ein öffentliches Netz oder über einen privaten Gateway
  • Messung der Bodenfeuchte und der Bodentemperatur in frei wählbaren Messzyklen.
  • Schnelle Reaktionszeit des Sensors auf Feuchteveränderungen.
  • Zuverlässige Messungen bereits in geringen Tiefen (ab 5 cm).
  • Messwert wird vom Salz- bzw. Düngemittelgehalt nicht beeinflusst.
  • Exakte zeitliche Zuordnung der Messwerte.
  • Auswertung der Messwerte im Dashboard auf PC oder Handy
  • Alarmierung bei über- oder unterschreiten von Grenzwerten.

Technische Daten
  • Temporäre oder permanente Installation
  • Feuchtemessung in relative %
  • Datenanalyse mit PlantCare Dashboard (inklusive)
  • Frequenzband lizenzfrei: 868 MHz LoRa
  • Wetterfestes IP67 Kunststoffgehäuse
  • Frostresistent
  • Betriebstemperatur: -20° C bis +50° C

Sensor Messprinzip

 

Die weltweit patentierte PlantCare Sensortechnologie basiert auf einer mikrothermischen Messmethode der Bodenfeuchte. Ein speziell entwickeltes Filzmaterial, das im Feuchtegleichgewicht mit der Erde ist, dient als Schnittstelle zwischen der umgebenden Erde und dem Sensor. Für die Feuchtemessung wird der Sensor für kurze Zeit erwärmt und anschliessend die Abkühlzeit ermittelt, welche in Abhängigkeit der Bodenfeuchte variiert. Die Abkühlzeit des Sensors liefert somit eine zuverlässige Aussage über den Wassergehalt im Boden.

LFS Obersiebenbrunn Versuchsfeld Beurteilung Bewässerungssysteme und Bodenbearbeitungsmaßnahmen
LFS Obersiebenbrunn Versuchsfeld Beurteilung Bewässerungssysteme und Bodenbearbeitungsmaßnahmen
Bautypen Sensoren
Bautypen Sensoren

Wie bei einer automatischen PlantCare Bewässerungssteuerung basiert auch das Monitoring-System auf den Einsatz von drahtlosen PlantCare Bodenfeuchtesensoren. Der Anwender platziert zwei oder mehrere Sensoren im zu überwachenden Feld und diese melden periodisch die Bodenfeuchte per Funk an das Gateway. Diesessendet die Daten an einen Server wo sie entsprechend aufbereitet werden. Über Mobiltelefon oder PC kann jederzeit auf die Daten zugegriffen werden.


Ebenso können Alarmwerte gesetzt werden. Das System schickt bei Über- oder Unterschreiten der Grenzwerte eine Meldung an den Nutzer.